Dokumentation AIV-Schinkel-Wettbewerb 2022 „Ressource Rüdersdorf – neu aufgemischt“

Im Zentrum der diesjährigen Aufgabe stand die ehemalige Futterphosphatfabrik. Das Areal der Fabrik hat die Anmutung einer Halbinsel, die durch den Langerhanskanal und Bahngleise gefasst wird und deren Gebäude seit der Stilllegung der Fabrik 1999 dem Verfall ausgesetzt sind. Die Fabrikruinen und die verwunschene Landschaft waren bereits Kulisse zahlreicher nationaler wie auch internationaler Filmproduktionen. Vom Film nun zur Realität: … Weiter

Dokumentationen

AIV-Schinkel-Wettbewerb „Ressource Rüdersdorf – neu aufgemischt“: Preisträger*innen stehen fest

Hier eine aktuelle Presseinformation des AIV. Elf Arbeiten junger Planer*innen mit Ideen für das Areal der ehemaligen Futterphosphatfabrik ausgezeichnet Schinkel-Fest dieses Jahr am 26. August Berlin, 4. März 2022 – Die Preisträger*innen des 167. AIV-Schinkel-Wettbewerbes stehen fest. Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) rief diesmal mit dem Förderwettbewerb dazu auf, neue Ideen für das Areal der ehemaligen Futterphosphatfabrik unter dem Titel … Weiter

Presse Schinkel-Wettbewerb

AIV lobt Schinkel-Wettbewerb 2022 aus: „Ressource Rüdersdorf – neu aufgemischt“

Wider­sprüche und Maßstabsprünge machen Rüdersdorf mit seinen verschiedenen Ortsteilen reizvoll für Aufgabenstellung Berlin, 21. September 2021 – Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) hat den Schinkel-Wettbewerb 2022 ausgelobt. Der Ideen- und Förderwettbewerb richtet sich an junge Leute bis 35 Jahre aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung und Freie Kunst. Er zählt zu … Weiter

Presse Pressespiegel

Pressespiegel AIV-Schinkel-Wettbewerb 2022

Hier finden Sie die ausgewählte Berichterstattung zum Wettbewerb 2022: BauNetz.de BERLINboxx – Schinkel-Wettbewerb 2022 – in Brandenburg AIV lobt Schinkel-Wettbewerb 2022 aus: “Ressource Rüdersdorf – neu aufgemischt”, Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e.V., Pressemitteilung – lifePR DEAL – Magazine | Real Estate | Investment | Finance BAUWELT – Wettbewerbe AIV-Schinkel-Wettbewerb 2022 | Ressource Rüdersdorf – … Weiter

Presse Pressespiegel

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2022

Ressource Rüdersdorf – neu aufgemischtRüdersdorf lebt seit langer Zeit vom Abbau des Kalksteins, von der Verarbeitung zu Branntkalk und Zement. Die Abtragung des Kalkbergs und die Ausbeutung der Gesteinsschichten bis weit unter Terrain mit dem daraus resultierenden Ver­lust von Landschaft und Identität haben diesen Ort geformt und gleichzeitig zu seiner Prosperität beigetragen. Noch heute wird … Weiter

Aufgabenstellung und Anmeldung

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2021: Die Dokumentation zum Download

Die Dokumentation des Schinkelwettbewerbs ist in erstmals durchgängig geschlechtergerechter Sprache verfasst. Da die Entwurfsverfasser:innen, Juror:innen, unsere Leser:innen und die Menschen, über die wir schreiben, vielfältig sind, soll dies auch erkennbar sein. Uns ist bewusst, dass noch keine allgemein akzeptierte Form gefunden wurde, die das einengende generische Maskulinum ersetzt. Lassen Sie uns daher gerne wissen, was Sie davon halten und schreiben Sie uns … Weiter

Dokumentationen

Schinkel-Wettbewerb 2021: Schinkelpreis Städtebau und Reisestipendium (Arne Markuske, Jonathan Hertling, Robert Ritzel)

Jury Text DRÜBER UND DRUNTER – VON SCHICHT ZU SCHICHT Der Entwurf schlägt eine vertikale Schichtung des Entwurfsgebietes vor, indem die bestehenden Nutzungen des Großmarktes auf der unteren Ebene erhalten bleiben und darüber neue Nutzungen flexibel entwickelt werden können. Die öffentliche Erschließung der +1-Ebene erfolgt über Hochstege, die das bislang isolierte Areal mit den vier … Weiter

Preisträger Schinkel-Wettbewerb

Schinkel-Wettbewerb 2021: Schinkelpreis Landschaftsarchitektur (Marcel Tröger, Magnus Hehlke)

Jury Text „Terra fluida“ In der Landschaftsarchitektur haben es drei Arbeiten von sehr hoher Qualität und kontrastierenden Haltungen in die engere Wahl geschafft, aus denen sich nach intensiven Diskussionen eine knapp durchsetzen konnte. Die Arbeit mit dem Titel „Terra fluida“ zeigt eine im Jahr 2035+ angesiedelte Vision, die, bei genauem erkunden der großen Vielfalt an … Weiter

Preisträger Schinkel-Wettbewerb